Ursachen für Ihr Essverhalten

Ursachen, die Ihr Essverhalten beeinflussen können!

 

Positive Ursachen für Ihr Essverhalten:

Als Säugling hilft zu schreien für die Mutterbrust!
Später wenn die feste Nahrung beginnt, nahezu bei jedem Löffel:
  „Braves Mädchen“, „braver Junge“.
Das glückliche Lächeln des fütternden Elternteils prägte sich im Unterbewusstsein ein!
Essen macht glücklich.
Was kommt als Belohnung für das Bravsein? Dann gibt es Süssigkeiten.
Im Unterbewusstsein breitet sich Wohlbefinden aus.
Erinnern Sie sich noch an einen Ihrer Kindergeburtstage?
Da gibt es Unmengen an Süssigkeiten, Kuchen und Eis!
Anwesende Erwachsene lachen und klatschen über die lustigen Kinder.
Denken Sie an die Zeit der Parties,
  da gab es nach und neben dem Essen die unterschiedlichsten Snacks.
Jedes bedeutenden Ereignis, jede Feier im Leben runden wir Menschen mit einem Essen ab.
Das Unterbewusstsein verbindet dieses Essen mit glücklichen Momenten!
 

Negative Ursachen für Ihr Essverhalten:

Sie erinnern sich an diesen Satz aus Ihrer Kinderzeit:
  „Erst wird dein Teller leer gegessen, anschließend kannst Du zum Spielen!“
Diese und ähnliche Worte prägen sich im Unterbewusstsein ein!
Stress, Ärger, Angst und Frustration können ein Auslöser für das Übergewicht sein!
Die unterschiedlichsten Emotionen und Gefühle können sich auf Ihr Essverhalten auswirken!
Es gibt viele Gründe, die ein bestimmtes Essverhalten auslösen!
Ein Säugling löst sich von der Mutterbrust, wenn er satt ist.
 

Zurück zu Abnehmen – Gewicht regulieren
Jetzt mit Freunden teilen ...Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on LinkedInShare on VK